Konfrontation mit Fragen und Aussagen

Schon in der Schwangerschaft wurde ich mit vielen Fragen gelöchert und mit Aussagen überschüttet. Dies hat natürlich auch nach der Geburt nicht abgenommen und ich befürchte, dass es das niemals tut. Sobald man die freudige Nachricht verbreitet, dass ein neuer kleiner Ehrenbürger unterwegs ist, fühlt sich anscheinend Gott und die Welt dazu verpflichtet, seinen Senf dazu zu geben - ob man möchte oder nicht. Hier gebe ich einmal die häufigsten Fragen und Aussagen preis und natürlich meine entsprechende Reaktion dazu. Wie geschrieben, ich befürchte das dies niemals abebbt und somit kann ich hier nur vom aktuellen Stand ausgehen und wahrscheinlich mehrfach ein Update machen. Ich möchte auch noch einmal betonen, dass natürlich nicht alle Fragen und Aussagen bezüglich der Schwangerschaft und der Zeit danach „nerven“. Ich gebe gerne Auskünfte und helfe, wenn nötig, den wissbegierigen Menschen weiter, aber einiges ging halt einfach zu weit bzw. geht einem nur noch gegen den Strich...


mehr lesen 2 Kommentare

Veränderung nach der Geburt - Partnerschaft

Aus 1 und 1 wird 2 - von Mann und Frau zu Papa und Mama - von einem Paar zu einem Eltern-Paar. Nach der Geburt eines Kindes verändert sich so ziemlich alles. Die Welt wird auf den Kopf gestellt und man versucht, dieses neue Leben anzunehmen und damit umzugehen. Hier geht es um die Veränderung der Partnerschaft, denn wie geschrieben, verändert sich so ziemlich alles, sobald ein kleines Würmchen in das Leben tritt...


mehr lesen 2 Kommentare

Kinderbetreuung nach Elternzeit #2 (Kita, Krippe, Tagesmutter?)

Nachdem die risikoreichen ersten 12 Wochen der Schwangerschaft vorüber waren, ging bereits meine Suche für eine geeignete Kita los. Ich hätte nicht gedacht, dass diese Suche noch so nervenaufreibend sein wird und es wirklich nicht einfach ist, einen für uns geeigneten Platz zu finden ...


mehr lesen 1 Kommentare

Kinderbetreuung nach Elternzeit #1 (ab wann?)

Schon vor der Schwangerschaft war mir klar, dass ich unser Kind gerne 1 Jahr zu Hause betreuen möchte. Als ich meinen Chefs meine Schwangerschaft verkündete, habe ich meinen Wunsch auch so mitgeteilt, sodass ich inkl. Mutterschutz vor und nach der Schwangerschaft etwas über 1 Jahr fehlen werde ...


mehr lesen 0 Kommentare

Süßer Engel oder kleiner Teufel?

Ich vermute, dass alle Eltern das eine oder andere Mal an den Punkt gelangen und sich fragen: „Was haben wir da bloß für einen kleinen Teufel in die Welt gesetzt?“ ...


mehr lesen 3 Kommentare

„Das ist nur eine Phase“; „Wachstumsschub“; „Sie bekommt bestimmt Zähnchen“…

Mich würde einmal interessieren, wie oft einer dieser oder ähnlicher Sätze in Bezug auf ein Kind gesagt wird, denn ich ertappe mich regelmäßig dabei, eine Formulierung für das Verhalten meiner sich in der „anstrengenden Phase“ befindendenTochter zu finden ...


mehr lesen 0 Kommentare